RSH - Wie alles begann...
  Carsten Köthes Frühstücksclub
 
Im Aufbau

Under construction



Dienstag, 14. September 2010
Die "Neue" im Team des Frühstücksclubs:
Mit Patricia Gerndt ("Patti") haben Nils und Carsten nun 'nen echten Hingucker an ihrer Seite. Patti hat an diesem Tag ihre Premiere auf R.SH


Quelle: R.SH

Dienstag, 11. Januar 2011
Anlässlich des Jahresempfangs weilt der Ministerpräsident in Kiel-Wittland


Quelle: R.SH
 
Freitag, 25. Mai 2012
Carsten vermisst Patti's Beine nach dem Finale von "Let's dance". Ergebnis: 1,10 m

Quelle: R.SH

Freitag, 01. Juni 2012

Nils Söhrens ist das letzte Mal im Team des Frühstücksclubs dabei.
Baltzi wird,
ab kommendem Montag, sein Nachfolger.
Ein letztes Foto des alten Teams

Quelle: R.SH

Montag, 22. Oktober 2012
Der "Frühstücksclub" ist personell wieder aufgewühlt:
Katharina Nicolaisen ist zurück am Morgen


Quelle: R.SH

Freitag, 12. April 2013

Die Heizung im Funkhaus ist ausgefallen


Quelle: R.SH

Donnerstag, 06. Juni 2013

Carsten und Baltzi beschäftigen Dinge aus der "Technik-Steinzeit".
Das Thema heute im Frühstücksclub: Welche Fragen gibt es nicht mehr? Wie z.B. "Hast du mal 'nen Bleistift? Ich habe Bandsalat"


Quelle: R.SH

Freitag, 13. September 2013
Die große R.SH-Hypnose auf dem Kieler Rathausmarkt. Der Frühstücksclub mittendrin


Quelle: R.SH



Donnerstag, 31. Oktober 2013
Helloween - Baltzi und Carsten wollen süßes statt saures


Quelle: R.SH

Donnerstag, 16. Januar 2014

Ein Tag, der in die Geschichte von R.SH eingehen wird.
Die Ära "Carsten Köthe am Morgen" geht an diesem Tag zu Ende.
Carsten verkündet öffentlich, dass er an einer Krebserkrankung leidet und vorerst nicht ans Mikro zurück kehren kann. Hier der offizielle Bericht auf rsh.de

Carsten übergibt den Frühstücksclub an Voller

Carsten übergibt den Frühstücksclub an Voller

„Das Schicksal so vieler Schleswig-Holsteiner teile nun auch ich: Ich kämpfe gegen eine Krebserkrankung und werde mich auf Anraten der Ärzte in den nächsten Monaten ganz auf diesen Kampf konzentrieren. Hinter dem Mikro kann ich in dieser Zeit leider nicht stehen, so schwer es mir auch fällt. Aber ich weiß, dass meine tollen Kollegen es wunderbar meistern werden, die Schleswig-Holsteiner auch ohne mich perfekt in den Tag zu begleiten. Ich habe in all den Jahren, in denen ich die Spendenaktion ‚Carsten Köthe hilft helfen‘ betreuen durfte, oft mit Krebspatienten zu tun gehabt. Viele davon waren Kinder, die mit großem Mut und toller Zuversicht dem Krebs die Stirn geboten haben. Diese kleinen Kämpfer nehme ich mir jetzt zum Vorbild. Zudem habe ich mit meiner Frau, die vor fünf Jahren an Brustkrebs erkrankt ist und vor kurzem einen Rückfall hatte – beide Male hat sie das großartig gemeistert - die beste ‚Wie besieg ich den Krebs-Trainerin‘  an meiner Seite “, so Carsten.

 

Wir von R.SH wünschen Carsten in den nächsten Monaten weiterhin alles Gute, werden ihn so gut es geht auf seinem Weg begleiten und freuen uns schon jetzt auf seine Rückkehr hinter das Mikro! Er wird sich auch weiterhin im Programm melden, sofern es der gesundheitliche Zustand erlaubt, und uns über den Stand der Behandlung auf dem Laufenden zu halten.