RSH - Wie alles begann...
  Gimmicks & Aufkleber rund um RSH
 
Hier sind alle möglichen Werbeinstrumente von RSH aus der Anfangszeit zu sehen. Vom Bierdeckel, über Kondome bis hin zum Ohrwurm...es gab keine Grenzen...

(Quelle sämtlicher Bilder bis zu den Aufklebern: Ralf Bukowski)



Er gehörte zu Rader, wie der Adel zu Jürgen Worlitz oder die Nordparade zu Torsten Sawade:

                                           DER OHRWURM


Jeden Sonntag morgen brachte Rader die "Ohrwürmer nach Wunsch", bei "RSH Gold 1989" ritt er sogar auf Einem und hier wurde er, wie man sieht,  auch zum Werbeartikel.


RSH ermöglichte einfach alles:

Man konnte sich den Ohrwurm notieren...


...auf einem Block...



...sich die Socken ausziehen...




Und dann war der Fantasie keine Grenzen gesetzt...





...sogar an das Zubehör für's Bier...




...oder der Zigarette "danach" dachte RSH :-)


Diese war dann auch anzuzünden mit einem "Ohrwurm Feuerzeug" von Hel Rader




Eine Geschichte zu den RSH - Streichhölzern von Ralf Bukowski:

"Dieses Foto hat mein Jugendfreund Andy Wurm gemacht, ich habe die Hölzer nicht mehr. Andy lebt seit vielen, vielen Jahren schon in Neuseeland. Dort befinden sich auch die Hölzer. Haben also eine Reise um die halbe Welt gemacht, um bei Dir auf der Homepage zu landen! Sind wahrscheinlich die letzten funktionierenden RSH-Hölzer auf der Welt."

Nicht ganz, denn Heiko Krohn hat auch noch Welche entdeckt:

 

Ebenso von Heiko Krohn stammt dieses Sweatshirt hier:






Anette Nahme hat dieses Shirt von den R.SH - Wetterfröschen zur Verfügung gestellt!








Von Manfred Mölich wurden diese 2 Dinge zur Verfügung gestellt. Dafür an dieser Stelle vielen vielen Dank!


Ein RSH - Feuerzeug




Ein RSH - Kalendereinband



Bei Jörg Lotze bedanke ich mich für diesen RSH-Bus der "Autokraft"...




Dieses "Brettspiel" als Plakat stammt aus der Anfangszeit von R.SH und wurde von Jürgen Worlitz zur Verfügung gestellt.




Der Schwager von Ralf Bukowski hat dieses "Ohriginal" ausgegraben. Etwa in der Größe einer Visitenkarte. Der Spruch entstand etwa 1987, die Karte selbst muss so um 1993 entworfen worden sein...






Zur Kieler Woche 1987 & zum 3. RSH Geburtstag 1989 gab es diese Anstecker:
(Danke an Jörg Lotze für die tollen Fotos)




Und nicht zu vergessen, die vielen vielen Aufkleber...

Die R.SH Reporter im Einsatz
(Vielen Dank an André Dostal)












Jörg Wilhelmy moderierte mal eine Countrysendung sonntag abends (als die LKWs wieder fahren durften). Darauf basiert dieser Aufkleber. Hel Rader versorgte ihn dabei übrigens mit der entsprechenden Musik.















































Den folgenden Aufkleber steuerte Kai-Uwe Horn bei.
Dieser thematisiert ebenfalls den "Grand Prix" (Autobingo) mit Uwe Arkuszewski.



















Diesen RSH Kaffeepott gab es ab etwa 1987 im "RSH Shop"



(Quelle: Privatfoto von Jörg Lotze. Genehmigung der VÖ liegt vor)


Diese RSH-Uhr stellte "Polly" zur Verfügung. Vielen Dank dafür!




Der R.SH-Shop / Werbeartikel zum Bestellen (Noch ohne www.)




(Quelle: Jörg Lotze/Heide)




(Quelle: Polly)



(Quelle: H.Hiltrop)


Ende der 90er gabs dieses Plakat:


(Von Helmut Radermacher)