RSH - Wie alles begann...
  Programmplanung
 
In der Vorbereitungsphase machten sich Hermann Stümpert und sein Team Gedanken darum, wie das kommende private Rundfunkprogramm gestaltet werden solle. Ein Programm will geplant sein. Die Struktur muss in einer logischen und praktischen Umsetzung durchdacht sein. Gleichzeitig sollte der neue Sender ein "Erkennungsbild" erhalten, wodurch er sich hervorhebt und von der öffentlich-rechtlichen Konkurrenz unterscheidet. Ganz spezielle Dinge, wie das Schleswig Holstein Lied um Mitternacht, sollten markante Aushängeschilder für den neuen Sender werden.

Insbesondere für das Wochenend- sowie Nachtprogramm wurden zu Beginn des Sendebetriebs Richtlinien festgelegt.

Zum Teil sind heute noch einige Dinge davon im aktuellen RSH-Programm erhalten.

Den Anfang machten Hermann Stümpert & seine Leute im Jahre 1986...


Bei Helmut Radermacher bedanke ich mich ganz herzlich für diese Dokumente!