RSH - Wie alles begann...
  Ralph Stölting
 
Ralph Stölting kam im Sommer 1993 zu R.SH und sollte als RvD (Redakteur vom Dienst) anfangen.
Das zumindest war der Plan...
Am ersten Arbeitstag (im Juli 1993) erfuhr er dann gleich von Anja Goerz, dass er ihr neuer Frühpartner sein sollte.
Zuvor hatte er bei Hitradio Antenne in Hannover (damals Programmdirektor Charly Baum) bereits zwei Jahre ununterbrochen die Morning-Show moderiert und "freute" sich natürlich nun weiterhin morgens um 4 Uhr aufstehen zu müssen...;-)

Dazu Ralph Stölting selbst:
"Aber wie es dann so ist: Ich habe mit Anja und nachher auch Dörte Molt sehr gerne zusammen moderiert. Ich glaube ein oder eineinhalb Jahre lang.

Danach bin ich hin und wieder in den Vormittag bzw . die Mittagssendung gewechselt,
(oft auch aus dem HH Außenstudio moderiert)

Später war ich dann RvD/Planungsredakteur und habe oft abends das Spezial
(R.SH "Konkret", Anmerkung von R.SH-History)
zwischen 19 und 20h moderiert.
Das war eine "monothematische" Sendung zu aktuellen Gesprächsthemen.

Im Januar 1996 hatte ich dann Kontakt zu Radio Bremen und habe R.SH im März 1996 verlassen.

Bei Radio Bremen war ich dann zunächst in der Jugendwelle Bremen Vier Layouter und Moderator, später Nachrichtencoach und dann komplett in den Nachrichten als Präsentator.

Mit der Entwicklung des Internets bin ich auch dort bei Radio Bremen Online (bis heute) stark eingebunden."


Ergänzung von R.SH-History:
Im Herbst 1993 moderierte er eine ganze Zeit die "Schatzjagd" zusammen mit Anja Goerz.

Hin und wieder präsentiert er die News auf den verschiedenen Wellen von Radio Bremen und kümmert sich um Inhalte und Design der Homepage.